Lesung: Tala Mohajeri – Café Meins

Lesung: Tala Mohajeri

Lust auf eine etwas andere Lektüre? Lust auf ein Buch, das Spuren hinterlässt und etwas in uns in Bewegung setzt? Dann ist die Lesung mit Tala Mohajeri genau das Richtige für euch!

Ladies, Vorhang auf für die heutige Autoren-Lesung mit Tala Mohajeri! Nicht nur die Art, auch das Thema und die Umsetzung sind diesmal ganz besonders einzigartig. Mit ihrem neuen Buch „Körperflüstern – Der heilsame Dialog mit Deinem Körper“ bringt uns die Autorin dazu, unseren eigenen Körper ganz bewusst wahrzunehmen und einmal hineinzuspüren.

Schließlich ist es doch so: Solange uns nichts weh tut, machen wir uns in der Regel keine großen Gedanken. Hinzu kommt, dass es gerade im Alltag oft schwer ist, sich mit uns und unserem Körper bewusst auseinanderzusetzen. Wir leben in einer hektischen Welt und setzen einfach voraus, dass wir und unser Körper funktionieren. Dabei spricht er eigentlich die ganze Zeit zu uns. Wie gut, dass wir mit „Körperflüstern“ nun ein einfühlsames Buch mit praktischen Übungen, Atemtechniken und Meditation an der Seite haben, das uns hilft, achtsamer und mitfühlend mit uns umzugehen.

Wieso Tala Mohajeri genau die Richtige ist, um mit uns über dieses Thema zu sprechen? Als ausgebildete Heilpraktikerin und Expertin für Pflanzenheilkunde mit eigener Praxis für schamanisches Heilwissen bei Hamburg erlebt sie in ihrer täglichen Arbeit oft die Lieblosigkeit, wie wir mit unserem Körper, „dem Zuhause unserer Seele“, umgehen. Sie sagt: „Ich nehme so oft in der Praxis was, wie destruktiv mit unserem Körper umgehen. Insbesondere dann, wenn uns etwas bekümmert oder wir nicht so leistungsfähig sind, wie wir es gerne hätten.“ Neben dem Schreiben und der Arbeit in ihrer Praxis gibt sie ihr Wissen in Seminaren und Workshops rund um Spiritualität und Natur an uns weiter.

Lesung von Tala Mohajeri – jetzt ansehen!

Na, Mädels – seid ihr schon neugierig, wie Tala Mohajeri ihr Buch und dieses Thema in eine Lesung verpackt? Wir auch! Eines können wir vorab verraten: Es wird ganz anders, tief gehend und ist wirklich sehenswert…

Dich hat die Lesung von Tala Mohajeri genauso sehr entspannt wie uns? Toll! Hier kannst Du direkt einen Blick in die Leseprobe werfen. Außerdem erfährst Du online, noch mehr über sie und Ihre erschienenen Werke.

Drei Fragen an Tala Mohajeri

Nach der Lesung ist aber noch lange nicht Schluss! Im Anschluss steht uns die Autorin bereits im Video noch Rede und Antwort. In „Drei Fragen an…“ gewährt uns Tala Mohajeri spannende und inspirierende Einblicke. Damit ihre wichtigsten Aussagen im Kopf bleiben, haben wir sie gern noch einmal für euch zusammengefasst.

Was lässt Sie nach einem stressigen Tag besonders gut abschalten?

Für mich ist Stress kein natürlicher Zustand. Ich erlebe immer wieder viele Menschen, für die Stress zum Lebensalltag gehört. Eines Tages habe ich für mich selbst beschlossen, dass ich das für mich nicht will. Was mir dabei ganz eindeutig hilft? Die Natur, ich gehe viel raus, bin mit meiner Hündin im Wald unterwegs. Deshalb kann ich auch anderen nur raten, immer den eigenen Rhythmus zu spüren und zu fühlen, was in dem einen Moment wichtig für uns ist.

Was bereitet Ihnen, neben dem Schreiben, Freude?

Neben dem Schreiben, meiner Arbeit und der Fotografie liebe ich es zu tanzen. Da komme ich am besten zu mir und meinem Körper.

Haben Sie ein Lebensmotto, das Sie positiv durch jede Krise gehen lässt?

Das ist eine wirklich große Frage für mich. Ich glaube mein Lebensmotto ist, dass alles immer möglich ist. Wir Menschen sind zutiefst anpassungsfähig und haben ganz viel Potenzial uns in jedem Zustand neu auszuprobieren. Davon bin ich überzeugt.

Wie hat Dir die Lesung von Tala Mohajeri gefallen?

Du sehnst Dich nach guter Unterhaltung, die Du ganz entspannt von zu Hause genießen kannst? Perfekt! Die exklusiven Online-Lesungen bekannter Random House-Autoren kommen da gerade recht! Toll: Eine weitere Lesung erwartet euch schon in den nächsten Tagen…

Eure ehrliche Meinung ist uns wichtig! Wie hat Dir die Lesung und das einfühlsame Video von Tala Mohajeri gefallen? Wir sind gespannt auf eure Kommentare!

Foto: Guido Karp