Lesung: Florian Busch – Café Meins

Lesung: Florian Busch

Von Café Meins15.05.2020

Jede Zeit hatte ihre ganz eigenen Höhen und Tiefen, Schicksale und Geheimnisse. Wenn wir Frauen 50 Plus aber eines wissen, dann, dass wir aus jeder Herausforderung gestärkt und weiser hervorgehen. Ob das auch der Romanheldin, um die sich die heutige Lesung von Florian Busch dreht, gelingt? Wir dürfen gespannt sein…

Wir begeben uns auf Zeitreise durch die deutsche Geschichte. Und finden uns wieder im Jahr 1866, inmitten des Glanzes einer edlen Epoche. Hier beginnt der erste Teil der Saga von Autor Florian Busch, dessen Titel nicht passender sein könnte: „Die Porzellan-Erbin – Unruhige Zeiten“ (Goldmann). Im Mittelpunkt des historischen Romans steht die Porzellanmanufaktur Strehlow, der eine glorreiche Zukunft bevorsteht. Gräfin Thyra von Hardenstein, die einzige Erbin des Patriarchen, soll nicht nur die Geschicke des Unternehmens lenken, sondern auch den Traum ihres Vaters verwirklichen: Porzellan, das bisher weiße Gold der fürstlichen Tafeln, für einfache Leute erschwinglich zu machen. Bei einem tragischen Unfall kommt Thyra jedoch ums Leben. Entgegen jeder Erwartung aber, kann ihr ungeborenes Kind gerettet werden, auf dem nun sämtliche Hoffnungen ruhen. Wäre da nicht ein dunkles Geheimnis…

Was wir an Florian Busch so faszinierend finden? Eigentlich heißt der 52-Jährige Stephan M. Rother. Denn der Autor ist einer von denen, die unter Pseudonym ihre mitreißenden und vor allem gut recherchierten Werke veröffentlichen. Insbesondere, wenn man wie er, der Geschichte, Kunstgeschichte und Philologie studiert hat, ganz genau weiß, wo es anzusetzen gilt. So hat der Historiker als Benjamin Monferat bereits zwei weitere erfolgreiche Romane geschrieben: „Welt in Flammen“ und „Der Turm der Welt“ (beide bei Rowohlt).

Lesung von Florian Busch – jetzt ansehen!

Na, schon neugierig geworden, was uns im ersten Teil der Saga erwartet? Dann macht euch schnell selbst ein Bild, wie charmant und persönlich der Autor uns sein neues Werk präsentiert. Also, macht es euch gemütlich, schnappt euch eine Tasse Tee oder Kaffee – und los geht’s!

Euch hat die Lesung von Florian Busch auch so gut gefallen?Hier findet ihr mehr Infos über den ersten Teil „Die Porzellan-Erbin – Unruhige Zeiten“ – oder ihr werft direkt einen Blick in die Leseprobe.

Drei Fragen an Florian Busch

Das war aber noch nicht alles! Im Anschluss an die Lesung tauschen wir uns mit Florian Busch noch über ein paar private Fakten aus. In „Drei Fragen an…“ gewährt uns der Autor Einblicke in seine privaten Kraftquellen und mehr.

Was lässt Sie nach einem stressigen Tag besonders gut abschalten?

Seltsamerweise funktioniert das Schreiben gerade am Ende eines langen, stressigen Tages oft am besten: schon halb im Schlaf, im Traum. Wobei ich das Geschriebene dann am nächsten Tag noch einmal sorgfältig sichte, ob ich es eigentlich selbst noch begreife. Alternativ ist natürlich auch ein gutes Buch und die Gesellschaft einer unserer Katzen eine schöne Sache.

Was bereitet Ihnen, neben dem Schreiben, Freude?

Neben der anregenden Lektüre, sind das lange Wanderungen durch den Wald, gerne an Bachläufen entlang bis zur Quelle. Quellen faszinieren mich dabei besonders, an denen das Wasser wie aus dem Nichts an die Oberfläche kommt – beinahe wie die Worte, die beim Schreiben den Weg auf das Papier finden.

Haben Sie ein Lebensmotto, das Sie positiv durch jede Krise gehen lässt?

Wie die Welt gerade aussieht, daran können wir leider wenig ändern. Wir können höchstens versuchen, sie etwas anders zu betrachten. Mir selbst hilft es manchmal, mir vorzustellen, dass ich in dieser riesigen Welt auch nur ein winziger Punkt bin – wie in einem Gemälde von Monet, das aus unzähligen winzigen bunten Punkten besteht. Mit der Nase direkt an der Leinwand ist überhaupt nicht zu erkennen, was da zu sehen ist. Ein, zwei Schritte zurück aber, und plötzlich ist da ein Bild.

Wie hat Dir die Lesung von Florian Busch gefallen?

Damit wir diese turbulenten Zeiten gut überstehen, ist gute Unterhaltung gerade Gold wert. Dazu zählen für uns momentan besonders die exklusiven Online-Lesungen bekannter Random House-Autoren. Toll: Eine weitere Lesung erwartet euch schon in den nächsten Tagen…

Wie ihr wisst, ist uns eure ehrliche Meinung immer am Wichtigsten. Deshalb wollen wir von Dir wissen, wie Dir die kurzweilige Lesung von Florian Busch gefallen hat?

Foto: Hamsterdrache

Zurück zur Liste