Lesung: Claudia Winter – Café Meins

Lesung: Claudia Winter

Von Café Meins26.06.2020

Mädels, Lust auf eine luftig-leichte und zauberhafte Sommerlektüre? Die Lesung von Claudia Winter kommt da genau zur rechten Zeit – und nimmt uns mit ihrem neuen Buch „Wie sagt man ich liebe dich“ mit auf eine Reise ins alte Paris.

Gibt es was Schöneres als bei Sonnenschein mit einem guten Buch entspannte Stunden an der frischen Luft zu verbringen und sich dabei in Tagträumen zu verlieren? Eben! Deshalb gibt es heute zum einen mit „Wie sagt man ich liebe dich“ (Goldmann) den passenden Buchtipp und zum anderen eine besondere Lesung von Claudia Winter, der Autorin, persönlich.

Worum es in „Wie sagt man ich liebe dich“ geht? Für die gehörlose Maelys Durant wird ein Traum wahr, als sie ein Kunststudium in Paris beginnt. Bis ihre Tante Valérie erkrankt – und Maelys auf dem Montmartre Touristen porträtiert, um Geld zu verdienen. Genau hier bekommt sie eines Tages ein erstaunliches Angebot. Für eine stattliche Summe soll sie jemanden in Lissabon malen. Also macht sie sich auf die Reise in die weiße Stadt am Tejo – und stößt auf die Spuren einer alten Liebesgeschichte, in der sie selbst sogar eine Rolle spielt…

Das Thema ihres neuen Buches kommt nicht von ungefähr. Denn Claudia Winter ist selbst Tochter gehörloser Eltern. Schon im Alter von vier Jahren lernte sie schreiben und lesen. Kein Wunder, dass diese Kunst zu ihrem Medium wurde und sie bereits früh beginnt, Geschichten aufzuschreiben.

Lesung von Claudia Winter – jetzt ansehen!

Aber genug darüber geschrieben! Lasst uns nun in einmalige Unterhaltung übergehen. Eines kann vorab auf jeden Fall verraten werden: In ihrer Lesung lässt Claudia Winter ihrer Kreativität und ihrer zweiten Leidenschaft freien Lauf…

Hach, das war wirklich erfrischend anders, oder? Wer Lust auf mehr hat, sollte unbedingt einen Blick in die Leseprobe werfen. Mehr über die Autorin und ihre bereits erschienenen Werke erfahren wir hier.

Drei Fragen an Claudia Winter

Nach der Lesung von Claudia Winter ist ein Glück noch nicht Schluss! Die charismatische Autorin gewährt uns in „Drei Fragen an…“ zusätzlich ein paar spannende, private Einblicke. Was schnell deutlich wird: Neben dem Schreiben hat sie viele weitere Talente…

Wie lässt es sich an stressigen Tag besonders gut abschalten?

Wenn mir alles zuviel wird, dann schnappe ich mir meinen Hund für einen ausgedehnten Spaziergang an der wunderschönen Lahn, durch Felder und Wiesen. Einmal kräftig durchatmen, die Sonne ins Gesicht scheinen lassen und Stöckchen werfen. Das funktioniert ziemlich gut. Und wenn das Wetter mal nicht mitmacht, probiere ich in meiner Küche ein neues Rezept aus, erstelle hübsche Grafiken für mein Buchmarketing oder stöbere im Onlinebuchhandel nach neuem Lesestoff. Wir Frauen wissen ja: Shoppen hilft irgendwie immer…

Was bereitet Dir, neben dem Schreiben, Freude?

Ich habe mein Leben lang immer behauptet, ich hätte einen schwarzen Daumen im Hinblick auf Pflanzen. Seit ich meinen eigenen Garten besitze, habe ich festgestellt, dass auch hier die Übung den Meister macht. Mittlerweile macht es mir große Freude, im Garten zu werkeln, zu sehen, wie Sträucher Früchte tragen und sich der triste Anblick vom Winter mit dem Frühjahr und Sommer in ein Blütenmeer verwandelt. Ansonsten koche ich furchtbar gern – und ich liebe es, Gäste zu haben.

Hast Du ein Lebensmotto, das Dich positiv durch jede Krise gehen lässt?

Ich versuche zuallererst, mich selbst nicht allzu ernst oder gar wichtig zu nehmen. Mit dieser Grundhaltung komme ich sowohl sehr gut durch meinen normalen Alltag als auch durch Krisenzeiten. Ich lache lieber, statt mich zu grämen über Dinge, die ich nicht ändern kann – und das macht alles wesentlich leichter.

Wie hat Dir die Lesung von Claudia Winter gefallen?

Du sehnst Dich nach guter Unterhaltung, die Du ganz entspannt von zu Hause genießen kannst? Perfekt! Die exklusiven Online-Lesungen bekannter Random House-Autoren kommen da gerade recht! Toll: Eine weitere Lesung erwartet euch schon in den nächsten Tagen…

Eure ehrliche Meinung ist uns wichtig! Wie hat Dir die Lesung von Claudia Winter gefallen? Wir sind gespannt auf eure Kommentare!

Foto: Privat

Zurück zur Liste